Bezirksblitz-Einzelmeister Joachim Hengelbrock

Am 12.5.22 fand bei der SG Höntrop 1947 die Bezirksblitz-Einzelmeisterschaft statt.
7 Spieler fanden sich ein und entschieden sich für ein doppelrundiges Turnier.
Am Ende setzten sich die DWZ-Favoriten durch.

Zur Hälfte führte Janusz Koszielski, aber in der Rückrunde verlor er gegen seine beiden Verfolger und somit setzte sich mit Super-Endspurt (5,5/6) Joachim Hengelbrock mit einem Punkt Vorsprung doch noch durch. Marcel Quast blieb hinter den beiden nur Platz 3.

Die drei Erstplatzierten sind für den Verband Qualifiziert.

Besonderheit war, dass kurz vor Turnierstart Swiss Chess sich weigerte den Lizenz-Key zu erkennen. Das war vor ein paar Wochen noch möglich. Da wir den Key nicht direkt zur Hand hatten, wurde das Turnier „klassisch“ im Rutsch-System ausgerichtet und per Zettel mitgeschrieben.

Bochumer Bezirks-Einzel-Blitz 21/22
Kreuztabelle DWZ 1 2 3 4 5 6 7 SUM
1 Hengelbroch, Joachim BO31 2270 0 1 ½ 1 1 ½ 1 1 1 1 1 1 10,0
2 Koszielski, Janusz WAT 2226 1 0 0 0 1 1 1 1 1 1 1 1 9,0
3 Quast, Marcel GERT 2253 ½ 0 1 1 0 0 1 1 1 1 1 1 8,5
4 Leveikina, Jevjenija WAT 1995 0 ½ 0 0 1 1 0 1 1 1 1 1 7,5
5 Hinkmann, Jens BO02 1993 0 0 0 0 0 0 1 0 1 1 1 1 5,0
6 Birkemeyer, Jan BO02 1703 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 2,0
7 Eiden, Markus SGH 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0,0
Fortschrittstabelle DWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 SUM Hin Rück
1 Hengelbroch, Joachim BO31 2270 1 0 1 ½ 1 1 1 1 ½ 1 1 1 10,0 4,5 5,5
2 Koszielski, Janusz WAT 2226 1 1 0 1 1 1 1 0 0 1 1 1 9,0 5,0 4,0
3 Quast, Marcel GERT 2253 1 1 1 0 ½ 1 1 1 1 0 0 1 8,5 4,5 4,0
4 Leveikina, Jevjenija WAT 1995 0 0 1 1 1 0 0 ½ 1 1 1 1 7,5 3,0 4,5
5 Hinkmann, Jens BO02 1993 0 0 1 1 0 1 0 0 1 1 0 0 5,0 3,0 2,0
6 Birkemeyer, Jan BO02 1703 1 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 2,0 1,0 1,0
7 Eiden, Markus SGH 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0,0 0,0 0,0
3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

SV Welper richtet erfolgreiches Schachgroßereignis aus

Am Samstag den 7.5. richtete der SV Welper nach einer Zwangspause (Pandemie) wieder (zum 16. Mal) den traditionsreichen Hattinger Schulschach-Cup aus. Mit deutlich über 100 Kindern der Altersklassen U8, U10 und U12 fand endlich wieder ein Schachgroßereignis im Bochumer Bezirk statt. Dabei ist es schon sehr bemerkenswert, dass es dem Verein gelingt, über ein Drittel aller Mitglieder zur aktiven organisatorischen Mitarbeit zu motivieren. Neben den über 20 Helfern, die meist durch ihre leuchtenden roten Trikots für die Kleinen gut als Ansprechpartner zu erkennen waren, haben aber auch noch zahlreiche Frauen mitgeholfen. So wurden mehr als 10 große Kuchen angeboten, die reißenden Absatz fanden. Aber auch Waffeln und Bratwürste waren heiß begehrt. Dabei entstanden jedoch nie lange Schlangen; alle Wünsche wurden sehr professionell abgearbeitet.

Die Turnierleitung hatte Torsten Schaller gut im Griff. Wenn ich bedenke wie schwer es mir oft fällt in meiner Schulschach-AG 10 Kinder einzuweisen, so war es schon ein Meisterstück Kinder, die oft erstmals an solch einer Veranstaltung teilgenommen haben, immer an ihren richtigen Platz zu lotsen. Gleich mehrere Beamer waren dabei eine unerlässliche Hilfe. Neben den Kindern mussten gelegentlich auch die Eltern daran erinnert werden, sich doch bitte nicht einzumischen. Meist waren die Eltern aber auch ausreichend beschäftigt, die Grundschulkinder zu trösten und erneut zu motivieren. Für neue Motivation sorgten auch Preise, die zwischen den Runden verlost wurden. Alle Teilnehmer konnten eine Urkunde und die Sieger Pokale mit nach Hause nehmen. Da keine Startgelder erhoben worden, ist solch ein Turnier nur mit einem Sponsor zu stemmen. In diesem Fall geht der Dank an die Sparkasse.

Die gewaltigen Möglichkeiten für unseren Schachsport wurden mir klar, als ich lesen konnte, dass über 10 Bochumer Schulen vertreten waren. Das ist aber weniger als 1% aller Schulen. Hier schlummern sicher noch Potentiale. Nur hatte die Veranstaltung auch ihre zahlenmäßige Grenze erreicht. Ähnliche Veranstaltungen müssten also ins Leben gerufen werden.

Für den Bezirk ist das Turnier jedenfalls ein Glücksfall und daher sei auch an dieser Stelle den zahlreichen Helfern gedankt!

Bericht: Klaus Löffelbein; Bezirksvorsitzender

Blitz-Mannschaftsmeisterschaft – Bochumer SV Vize in SVR und NRW

SVR Mannschaftsblitzmeisterschaft 2022

Im Verband wurde am 23.04.2022 im AWO Treff Oer-Erkenschwick die Blitzmannschaftsmeisterschaft ausgerichtet.
Der Bochumer SV, als einziges Team ohne Niederlage, wurde Vizemeister. Nur der SV Mülheim-Nord holte mehr Punkte. Aber auch der zweite Bochumer Vertreter, SV Bochum-Linden, holte mit Platz 10 ein ordentliches Ergebnis.

Rg.SnrTeamAnz  +   =   –  Wtg1  Wtg2 
13SV Mülheim-Nord 11411212440,5
29Bochumer SV1410402439,5
36SF Essen-Katernberg1411122337,5
47SV Sterkrade-Nord1410222238,5
515SC Hansa Dortmund148241833,0
614SV Mülheim-Nord 2147161532,5
72SK Sodingen / Castrop145361324,5
81SV Horst-Emscher145271230,5
98SV Ahlen146081227,0
104SV Bochum-Linden145271221,5
1110SF Brackel143561125,5
125SC LB Essen14248819,5
1312Hammer SC14239723,0
1411SV Waltrop141310516,0
1513SV Erkenschwick141211411,0

Einzelergebnisse der Bochumer SV Spieler

  2. Bochumer SV (EloDS:2292, Wtg1: 24 / Wtg2: 39,5)
Br.NameEloLandFideID123456789101112131415Pkt.AnzEloDS
1IMIllner,Achim,Dr.2464GER4615840½01011½½1010107,5142211
2IMHeinbuch,Detlef Ulrich2272GER460128911111½½0½111110,5142140
3Pewny,Uwe2200GER129769971010111111100110,0142026
4Krämer,Matthias2230GER4641574111110½111110111,5141998

Einzelergebnisse des SV Bochum-Linden

  10. SV Bochum-Linden (EloDS:2013, Wtg1: 12 / Wtg2: 21,5)
Br.NameEloLandFideID123456789101112131415Pkt.AnzEloDS
1Hahn,Matthias2083GER469752911001000010½116,5142238
2Böhm,Ingo2177GER246631581½1½00010½01016,5142125
3Schmidt,Ralph1960GER2466269011½½½0½00000½½5,0142038
4Pappert,Thomas1831GER162155400001½0000100103,5142021

NRW-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2022Bochumer SV für Deutsche Meisterschaft qualifiziert!

Zwei Wochen später, beim Krefelder SK Turm, erreichte das Team des Bochumer SV diesmal hinter dem Düsseldorfer SK den Vizemeister-Titel.
Denkbar knapp sicherte sich der Bochumer SV vor dem Verbandsmeister SV Mülheim-Nord den zweiten Qualifikationsplatz zur Deutschen Mannschaft-Blitzmeisterschaft.
Das erscheint aber nicht ungerecht, denn der Bochumer SV besiegte sowohl den Meister als auch den Drittplatzierten mit 3,5 : 0,5!

Rg.SnrTeamAnz  +   =   –  Wtg1  Wtg2 
119Düsseldorfer SK2117313759,5
25Bochumer SV2117043462,5
11SV Mülheim-Nord 12114613462,5
49SK Münster2113352951,5
513SF Essen-Katernberg2113352951,0
63Godesberger SK2111642849,5
718SF Lieme2110562547,5
81SVG Plettenberg219752545,0
94SG Bünde218762343,0
102SG Niederkassel2110292241,5
1117Elberfelder SG 1218582141,5
1212SV Mülheim-Nord 2217772140,5
1315SV Sterkrade-Nord217682043,5
147SK Werther2151062042,5
1522Südlohner SV2174101836,0
1610Krefelder SK Turm2174101834,5
1721Kölner SK Dr. Lasker2156101637,5
188SC Hansa Dortmund2126131030,5
1920SG Ennepe-Ruhr-Süd212514929,5
2014OSC Rheinhausen212514929,0
216Elberfelder SG 2211614823,5
2216Ford SF Köln212217622,0

Einzelergebnis der Bochumer – diesmal taktisch aufgestellt mit Illner an Brett 4.

  2. Bochumer SV (EloDS:2379, Wtg1: 34 / Wtg2: 62,5)
Br.NameEloLandFideID123456789101112131415161718192021Pkt.AnzEloDS
1IMFriedmann,Rafael2439GER1160078001½1½1111111½1½00011115,0212242
2IMSchneider,Bernd2339GER46002661½110111111101101111117,5212179
3IMHeinbuch,Detlef Ulrich2272GER460128911½10110110101100101113,5212144
4IMIllner,Achim,Dr.2464GER4615840111111½½1½11½011011½116,5212164

Einladung – Eröffnung Stuga – 21.05.22 ab 14 Uhr

Schachkreis Bochum
Liebe Schachfreunde,
wie angekündigt haben wir in der Freizeitanlage Am Hausacker43 a, Bochum einen Platz und Holzhütte für unseren Schachsport zur Verfügung.
Hier können wir an einer Außenschachanlage und auf Tisch und Sitzbank (Bierzeltgarnitur) an einem Standard Schachbrett unsere Schach-Freizeit genießen.
Dank unserer Stuga/Holzhütte können wir Getränke, Snacks und Kaffee zu günstigen Preisen anbieten.
Nun liegt es an euch die Anlage zu beleben.
Der Kreis lädt im Rahmen der offiziellen Eröffnung alle Schachfreunde ein die Anlage zu beschnuppern und Schachspielen, wir hoffen auf rege Beteiligung.
Ort: Freizeitanlage Am Hausacker43a, Bochum-Riemke
Termin: 21.05.2022
Uhrzeit: 14-19 Uhr
Treffpunkt: Event-Stuga auf der Anlage
Programm: ab 14 Uhr

Als Anhang die offizielle Einladung an die Stuga-Kooperationpartner.

Schachkreis Projektleitung: Klaus Werner, Klaus Löffelbein, Burkhard Koch, Peter Kalkowski.

Bezirksblitzeinzelmeisterschaft am 12.5. (Donnerstag) um 19 Uhr

Am 12.5.2022 findet im Spiellokal der SG Höntrop (In der Hönnebecke 53) die Bochumer Bezirksblitzeinzelmeisterschaft statt.
Gespielt wird in einem einrundigen Turnier mit einer Grundbedenkzeit von 3 Minuten und einem Inkrement von 2 Sekunden pro Zug.
Die ersten 3 qualifizieren sich für die Verbandsblitzeinzelmeisterschaft, die am 21.5. in Hamm stattfinden wird.
Das Teilnehmerfeld ist auf 16 Spieler beschränkt. Die ersten 16 Anmeldungen können also nur berücksichtigt werden.
Bei Punktgleichheit von 2 oder mehr Spielern auf den Qualifikationsplätzen entscheidet die Sonneborn-Berger-Wertung. Bei erneutem Gleichstand das Los.

Anmeldungen bitte an mich richten!

Klaus Löffelbein (2. Bezirksspielleiter)

Jahreshauptversammlung des Schachkreis Bochum

Der Schachkreis Bochum richtet am Montag, d.23.Mai um 19:00 Uhr im Spiellokal des SV Günnigfeld seine Jahres - Hauptversammlung aus.
Dazu werden alle Funktionäre, Vereins Vorsitzende, Spielleiter und Interessierte des Kreises eingeladen.
Ein Terminablauf des Abends wird noch innerhalb der nächsten Tage veröffentlicht.

Klaus Werner                                              Uli Wolf  
1.Vors. Schachkreis Bochum                   2.Vors. Schachkreis Bochum

SB BO Jugend bei der Verbandsmeisterschaft

NRW-Quali und gute Partien bei Jugend-Verbandsmeisterschaft

Die drei Bezirksmeister in den Altersklasse U18, U16 und U14 nahmen  vom 09. bis 11.04. an der Verbandsmeisterschaft teil und gingen mit sehr unterschiedlichen Ambitionen an den Start.

In der U18 war Richard Gepting (SV Welper) auf Startposition 6  der 8 Teilnehmer gesetzt und hatte ein wenig Pech mit der Auslosung, musste er doch gegen beide topgesetzte Spieler (DWZ >1900) antreten. Die beiden Partien gingen auch verloren; dennoch kam Richard mit 2.0 Punkte aus 5 Partien auf Platz 6 und wurde mit einem kleinem DWZ Plus belohnt.

In der U16 war Neuling Nebil Türk (SG Witten) am Start und musste in einem starken Feld ein wenig Lehrgeld bezahlen. Die 1.5 Punkte und Platz 14 (16 Teilnehmer) waren aber auch keine Enttäuschung, schließlich startete er mit der kleinsten DWZ in das Turnier.

Ganz anders wollte sich David Nürnberger (SV Welper) präsentieren. An 2 gesetzt, zählte er zu den Favoriten, kam aber am ersten Tag nicht über zwei Remis hinaus. Mit guter Eröffnungsvorbereitung und deutlich konzentrierter  holte er am Sonntag dann 2.0/2, um in einem spannenden Showdown (letzte Partie des Turniers) die Nerven zu behalten und das Turnier mit 4.0/5 als Zweiter zu beenden. Das bedeutete gleichzeitig die erhoffte und angestrebte Qualifikation für die U14 NRW Meisterschaft. Herzlichen Glückwunsch !

Der Schachbezirk ist neben David noch durch die vorqualifizierten Christian Gluma und Robert Prieb (U16, beide SG Bochum 31) bei der NRW Meisterschaft vertreten. Wir drücken die Daumen.

Fotos und Bericht von
Torsten Schaller
Jugendwart SB BO

Einladung zur Bezirks-Jahres-Hauptversammlung beim SV Welper am Samstag 30.04.22 um 14 Uhr

ich möchte euch hiermit zu der Jahreshauptversammlung des Schachbezirks Bochum am 30.4.2022 um 14 Uhr beim SV Welper (Talst. 8 in Hattingen) einladen (Tagesordnung im Anhang)!

Leider werden wir die Versammlung in stürmischen Zeiten abhalten müssen. Nicht nur die Pandemie hat unsere Vereine hart getroffen; im Vorstand des Bezirks müssen zudem fast alle Funktionen neu besetzt werden, da der 1. Vorsitzende bereits zurückgetreten ist und der Kassenwart einen Rücktritt angekündigt hat.

Ich bitte daher dringend darum im eigenen Verein nach möglichen Kandidaten zu suchen. Da im alten Bezirksvorstand auch Verschiebungen (z.B. vom Spielleiter zum 1. Vorsitzenden usw.) diskutiert wurden, sind Interessenten für ausnahmslos alle Vorstandsposten äußerst willkommen!

Im Anhang befinden sich zahlreiche Anhänge. Insbesondere empfehle ich die neue Satzung zu beachten, die aktuell noch von einem Notar geprüft wird und einschließlich eventuell noch vorzunehmenden Änderungen zur Abstimmung gestellt werden wird.

Klaus Löffelbein
kommissarisch ernannter Vorsitzender des Schachbezirks Bochum und aktuell 1. Spielleiter

DSOL – Bochumer SV steht im Viertelfinale

Am 08.04.22 wurden die 7 Vorrunden der Deutschen Schach Online Liga (DSOL) beendet.
320 Teams nahmen in den 10 Ligen Teil, in denen in 4 Gruppen mit je 8 Teams gekämpft wurde.
Jedes Team besteht aus 4 Spielern.
Nach den Vorrunden gehen die beiden Tabellenführer der 4 Gruppen ihrer Ligen in die K.O.-Runden.

Mit dem SV Welper (4D) und dem Bochumer SV (10B) beteiligten sich zwei Bochumer Vereine mit je einem Team und mit Detlev Wolter trat ein Bochumer Gastspieler beim Kölner SK Dr. Lasker 1 (1D) an.

Der SV Welper trat in der 4. Liga an und belegte am Ende der Vorrunden Platz 5.
TOP-Scorer mit prächtigen 4,5 / 5 ist Dr. Torsten Schaller. An Brett 2 gesetzt, saß er häufiger an Brett 1.

In der 10. Liga konnte der Bochumer SV überzeugen und gewann seine Gruppe, trotz nur genau vier gemeldeter Spieler! So konnten das Team in drei der sieben Kämpfe nur zu dritt antreten.
TOP-Scorer des Teams mit unglaublichen 7 / 7 ist Florian Vonderhecken an Brett 3.

Das Team hat sich für das Viertelfinale Ende April qualifiziert, herzlichen Glückwunsch.

Übersicht der Bochumer Vereine und Spieler