SB NRW 1. Online-Turnier Vize Marcel Quast

Beim 1. Online-Turnier des Schachbundes NRW trafen sich 117 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Sieger wurde nach sieben Runden Klaus Schmitzer vom Schachklub Münster vor Marcel Quast (SC Gerthe-Werne) und einem weiteren Vertreter des SK Münster, Benedikt Muschik – alle 6 / 7.
Platz 14 Thomas Thiel (SV Wattenscheid) mit 5 Punkten und auf Platz 25 kam Detlev Wolter (Bochum 02) mit 4,5 Punkten ins Ziel, weitere lichess-Spieler-Namen waren mir nicht bekannt.

Prima, dass sich mit Marcel ein Spieler aus Bochum in die Siegerlisten eintragen konnte.
Wer es genauer wissen will – der Link zum Turnier:  https://lichess.org/swiss/tQmxfFqr

SB NRW mit Turnier auf lichess am 11.04.21

Der Schachbund NRW bietet am Sonntag, 11.04.2021 ab 14 Uhr ein lichess-Turnier an.
7 Runden Schweizer System – Bedenkzeit 15 Min plus 3 Sek / Zug. 

Alle Interessierten müssen sich aber noch über die Seite https://lichess.org/team/sbnrw anmelden mit „Klarnamen“ und der Vereinszugehörigkeit.

Weitere Infos könnt ihr den NRW-Seiten entnehmen: Schachbund-NRW-startet-erstes-online-Turnier

Tiefe Trauer um Norbert Franke

Der Schachbezirk Bochum trauert um einen seiner ganz Großen!

Am 10.12.2020 verstarb Norbert Franke im Alter von 90 Jahren.
Norbert hat den Schachsport in Bochum wie kaum jemand sonst nachhaltig geprägt.
Von 1969 bis 1974 gehörte Norbert dem Vorstand des Bezirkes an und lenkte insbesondere als Manager in vorderster Reihe die Geschicke seines Verein SG Bochum 31 maßgeblich mit.
Mit vielen Auszeichnungen (DSB, NRW, SVR, SBBO) wurde sein Einsatz im Ehrenamt gewürdigt.
Lieber Norbert, der Schachsport in Bochum vermisst Dich.
Wir werden Dich und Dein Wirken nicht vergessen und Dein Andenken bewahren.
Unsere Gedanken sind auch bei Deinen Angehörigen und Freunden.
Wir wünschen Ihnen in dieser schwierigen Zeit viel Kraft.

Der Vorstand Schachbezirk Bochum
Peter Kalkowski, 1.Vorsitzender

SBNRW verlängert Anmeldefrist zur „Zwischensaison“

Aktuelle Info zur Zwischensaison
"Frank Strozewski - Aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie und der 
verschärften Regeln wird der Beginn der Zwischensaison auf Anfang 
2021 verschoben.
Der Meldeschluss für die namentlichen Aufstellungen ist daher der 
10. Januar 2021. Bis zu diesem Termin sind auch noch Nachmeldungen 
von Mannschaften möglich."

Nachtrag 10.11.20:
Die Besonderheit der Zwischensaison liegt darin, dass Spielgemeinschaften gemeldet werden dürfen!
Mehrere Vereine können ein gemeinsames Team melden. Das könnte einigen Vereinen entgegen kommen, die, durch Corona-bedingte Ausfälle, nicht auf die benötigten 4 Spieler pro Team kommen würden.

Bisher – Stand Ende Oktober – haben folgende Bochumer Teams gemeldet:
NRW-Ebene: SG Bochum 1 und 2 (insgesamt 17 Teams)
Verbands-Ebene: SV Bochum-Linden (insg. 47 Teams)
Bezirks-Ebene: SG Bochum, SV Welper, SV Günnigfeld (insg. 76 Teams)

Stadt Bochum schließt bis auf weiteres alle Sportstätten

Sehr geehrte Damen und Herren,

die weitere Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland macht es notwendig, Maßnahmen und Handlungsempfehlungen ständig an die neuesten Entwicklungen anzupassen.

Aufgrund der aktuellen Lage hat der Krisenstab der Stadt Bochum entschieden, dass ab 26.10.2020, bis auf weiteres die städtischen Sportstätten geschlossen sind.

Dies bedeutet, dass der gesamte Trainings- und Spielbetrieb einzustellen ist und keinerlei Veranstaltungen in diesen Bereichen durchgeführt werden dürfen.

Es wird darauf hingewiesen, dass eine Stornierung der bereits zugewiesenen Nutzungszeiten nicht erforderlich ist. Sobald absehbar ist, dass der Betrieb auf den städtischen Sportstätten wieder aufgenommen werden kann, werden wir Sie unverzüglich informieren.

Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus erfahren sie u.a. auf der Homepage der Stadt Bochum.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag Mario Albers Stadt Bochum
Referat für Sport und Bewegung
Stellvertretender Referatsleiter

Westhoffstr.17
44791 Bochum Homepage: http://www.bochum.de/sportamt

Viererokal abgesagt!

Aufgrund der explodierenden Corona-Infizierten-Zahlen, haben heute beide ausrichtenden Standorte:
SV Linden und SU Annen
die Ausrichtung des Viererpokals an diesem Sonntag 25.10 abgesagt!

Der Bezirksspielleiter Klaus Löffelbein versucht noch alle zu informieren, aber sicherheitshalber solltet ihr eure Vereinskollegen ebenfalls informieren.

Der Bezirksvorstand

Auslosung Viererpokal

Am 11.10. fand anlässlich eines Schnellturniers in Höntrop die Auslosung der ersten Runde statt. Bekanntlich müssen wir Raumkapazitäten beachten, so dass am 25.10. ein Mannschaftskampf in Witten-Annen und die anderen 4 Mannschaftskämpfe in Linden stattfinden. Damit waren die SU Annen und der SV Linden für jeweils einen Austragungsort gesetzt. Nach Annen reisen muss der Bochumer SV 02; alle anderen reisen zum SV Linden.

Paarungen:
SG Höntrop                     –             SG Bochum 31 II
SV Günnigfeld                 –             SC Gerthe – Werne
SG Witten                        –             SV Welper
SG Bochum 31 I              –             SV Linden
SU Annen                         –             Bochumer SV 02 (Bei SU Annen!)

Alle Begegnungen finden am 25.10. um 14 Uhr statt. Alle Vereinsspielleiter werden gebeten mir bis zum 22.10. eine Namensliste zukommen zu lassen, damit die namentliche Erfassung (und Aufbewahrung dieser Unterlage) schnell erfolgen kann. Eine kurzfristige Änderung bleibt jedoch erlaubt; insbesondere auch da gemeldete Teilnehmer mit kurzfristig auftretenden Krankheitssymptomen bitte nicht antreten mögen. An beiden Spielorten sind leider keine Zuschauer erlaubt. Alle Vereinsspielleiter bzw. die mir bekannten Ansprechpartner werden per Mail von mir erneut über die Gegebenheiten vor Ort informiert.

Klaus Löffelbein
Bezirksspielleiter

Vierer-Pokal Aktualisierung – 10 Teams

Inzwischen haben 10 Mannschaften (Auflistung s.u.) ihr Interesse an einer Teilnahme bekundet. Da niemand abgewiesen werden soll, es aber andererseits durch die Hygienebestimmungen nur Platz für 8 Mannschaften in Linden (Initiator des Turniers!) gibt, werden wir an 2 Standorten parallel spielen. In Linden wird das Turnier mit 8 Mannschaften stattfinden; in Annen werden 2 Teams spielen.

Durch die 2 Spielorte ist jedoch eine Auslosung vorab zwingend notwendig. Diese Auslosung wird am kommenden Sonntag vor dem Turnier in Höntrop stattfinden, an dem auch mehrere Vertreter betroffener Vereine anwesend sein werden.

Von den verbleibenden 5 Siegermannschaften werden dann zunächst 2 Teams eine Zwischenrunde (zu Beginn des Jahres 21) spielen, so dass es eine Endrunde mit 4 Teams geben wird. Alle Runden werden mit der gleichen Bedenkzeit gespielt. Alle Partien werden gewertet (DWZ).

Teilnehmerliste:

SG Bochum 31 I
SG Bochum 31 II
SV Linden
SC Gerthe-Werne
SU Annen
Bochumer SV 02
SV Welper
SG Höntrop
SG Witten
SV Günnigfeld

Sollte sich eine Teilnahme nicht realisieren lassen, bitte ich um umgehende Benachrichtigung. Um Namenslisten vorzubereiten werden alle Vereinsspielleiter gebeten, mir bis zum 22.10. eine Aufstellung zukommen zu lassen.

Klaus Löffelbein
Bezirksspielleiter

Ankündigung Viererpokal Bochum 25.10.20

Viererpokal am 25.10.2020 in Linden

Vom SV Linden ging die Idee aus, noch in diesem Kalenderjahr eine Schachveranstaltung am Brett durchzuführen. Daher wird wie in allen Vorjahren ein Viererpokal angeboten, der als Ziel hat, überhaupt mal wieder „am Brett“ zusammen zu kommen. Eine sportliche Qualifikation ist mit dem Turnier nicht verbunden. Es wird jedoch eine DWZ-Auswertung erfolgen. Sofern es gelingt geeignete Räumlichkeiten für eine 2. Runde (zu Beginn des Jahres 2021) zu finden, wird das Turnier dann aus 2 Runden bestehen.

Als wesentliche Einschränkung gilt in diesem Jahr, dass nur 8 Mannschaften zugelassen werden können (wegen der erforderlichen Abstandsregelungen). Da inzwischen schon 9 Vereine ihr Interesse bekundet haben, muss nun eine möglichst gerechte Anmeldeprozedur eingehalten werden. Es gelten die ersten 8 Anmeldungen, die ab dem 5.10.2010 bei mir als 1. Bezirksspielleiter eingehen. Bisherige Absprachen haben daher keine Bedeutung.

Die ab dem 5.10. angemeldeten Mannschaften werden zeitnah auf der Homepage veröffentlicht. Ferner wird darum gebeten bis 22.10. die Mannschaftsaufstellung zu übermitteln; eine Änderung sollte nur im Notfall erfolgen.

Die Paarungen dieser 1. Runde werden erst vor Ort ermittelt.

Hier nun noch einige Einzelheiten, die vor Ort zu berücksichtigen sind:
Alle Teilnehmer müssen sich in eine Liste eintragen und die Hygienevorschriften die sowohl von der Pfarrei (bezogen auf die Räumlichkeiten) als auch vom Schachbund NRW (bezogen auf das Verhalten der Spieler) erstellt wurden und am Spieltag eingesehen werden können. Auch gilt das Einverständnis, dass diese Listen 4 Wochen aufbewahrt werden. Vom Ausrichter liegen folgende Angaben vor:

·  Spielort: im großen Gemeindesaal der kath. Gemeinde Linden (1.OG, Raum zugelassen für 37 Personen), Hattinger Str.814a 44879 Bochum
·  Hierzu stellen wir ein Organisationsteam von vier Personen für Auf- und Abbau, regelmäßiges stündliches Lüften, Getränke-Theke, notwendige Dokumentation, Desinfektion.
·  Turniergröße: Maximal 8 Mannschaften a 4 Spieler
·  Jeder Sitzplatz ist personalisiert und dokumentiert.
·  Am eigenen Sitzplatz / Brett ist die Maskenpflicht aufgehoben, ansonsten bindend.
·  Zuschauer sind (bei 8 Mannschaften) nicht zugelassen oder auf wenige, zeitgleiche Anwesenheiten begrenzt (< 3).
·  Generelle Hygienemaßnahmen haben weiterhin Bestand. (Zum Beispiel Lüften und Desinfektionsrunden)
·  Verkauf: alkoholfreie Getränkeversorgung, Snacks durch uns im Vorraum. Original verpackt. (Aber zum Beispiel kein Kaffee, da das mit Küchennutzung verbunden wäre.)
·  Sonstige Getränke & Speisenversorgung in angeschlossener Gastronomie unter Einhaltung deren Schutzkonzeptes / außerhalb unseres Verantwortungsbereiches. Turniersaal im 1.OG, Gastronomie im EG über innen liegendes Treppenhaus erreichbar.

Turnierleitung: Klaus Löffelbein

3 Anlagen:
Ausschreibung Viererpokal
Hygiene Konzept NRW
Hygeine Konzept Gemeindeheime