DISAM: Bernd Schneider verpasst Treppchen

Gestern fand das Finale der Deutschen Internet-Schach-Amateurmeisterschaft (DISAM) statt. In den drei Gruppen spielten jeweils 75 SpielerInnen in 13 Runden um die Gruppensiege.

Im Finale der Gruppe A belegte IM Bernd Schneider (Bochumer SV 02 im-makler) mit 8,5 Platz 5 bzw. 6 punkt- und feinwertungsgleich. Er ging mit sechstbester DWZ und als einziger Spieler mit einer CBR über 2500 ins Rennen. Am Ende verpasste er um einen halben Punkt das Treppchen, Platz 3 und 4 hatten 9,0 Punkte aufzuweisen. Mit deutlichem Abstand waren auch die beiden Sieger mit 11,5 Punkten punktgleich.
Für Dr. Torsten Schaller (SV Welper Hombergpatzer) lief es leider nicht so rund und er belegte Platz 73 mit 3,0 Punkten. In Gruppe A konnte sich überraschenderweise keine Frau für das Finale qualifizieren.

Im Finale der Gruppe B erreichte Dirk Sondermann (SU Annen schlachtross) mit 7,0 Punkten und Platz 30 die obere Hälfte. Auch hier gab es zwei Sieger punktgleich mit 10,5 Punkten. Unter den TOP 10 waren zwei Frauen auf Platz 4 und 8 mit 9,0 bzw. 8,5 Punkten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.