Ergebnisse der Spielleiterversammlung am 24.8.21 bei der SU Annen

Zur Spielleiterversammlung erschienen 15 Schachfreunde aus 13 Vereinen. Die SG Winz-Baak und der SC an der Uni Bo hatten sich entschuldigt nicht ohne vorher ihre Wünsche detailliert zu kommunizieren. Der Versammlungsraum wurde uns dankenswerter Weise von der SU Annen zur Verfügung gestellt. Unter Einhaltung der 3-G-Regel fanden alle Teilnehmer ausreichend Platz. Als Vertreter des Bochumer Bezirksvorstandes nahmen auch Uli Wolf und Burkhard Koch als Vereinsvertreter teil.

Die schwierigste Aufgabe des Abends bestand sicherlich darin die unterschiedlichen Interessen der Vereine bezüglich der Brettanzahl unter einen Hut zu bringen. Letztlich einigten wir uns auf eine Staffel mit 8 Brettern, die den Namen Bezirksliga erhält, einer Staffel mit 6 Brettern (Bezirksklasse) und einer Staffel mit 4 Brettern (Kreisliga). Die genaue Zuordnung ist folgender Tabelle zu entnehmen.

Unterschiedliche Interessen gab es bei den 6 Mannschaften der Bezirksliga bei der Frage, ob ein- oder doppelrundig gespielt werden sollte. Auch bedingt durch die recht kurze Saison von November bis Mai einigte man sich (per Abstimmung) auf ein einrundiges Turnier.

Auch die Bezirksklasse mit 7 teilnehmenden Mannschaften wird ein einrundiges Turnier spielen. Die Kreisliga mit 4 Mannschaften spielt doppelrundig. Für alle 3 Staffeln wurden auch die Termine festgelegt (Tabelle!).

Da die 3 Staffeln nicht nach sportlichen Gesichtspunkten (Auf- bzw. Abstieg) zusammengestellt wurden, ist bei einer positiven personellen Entwicklung eines Vereins aus allen Staffeln ein Aufstieg in den Verband denkbar. Die Spielleitung wird rechtzeitig die Entwicklung sondieren. Denn leider hat z. B. der Essener Bezirk 3 Aufsteiger in den Verband melden können, Bochum dagegen keinen.

Im Bezirk wird die Saison starten mit dem Viererpokal am 7.11.2021. Die übergeordneten Ebenen beginnen schon früher. Das Turnier wird jedoch nicht wie früher (als es noch keine Pandemie gab) als geschlossene Veranstaltung durchgeführt. Die erstgenannte Mannschaft ist Gastgeber (Tabelle Viererpokalkeine zentrale Ausrichtung!) und hat an den Brettern 1 und 4 Schwarz. Die Meldungen der Vereine ergaben genau 16 teilnehmende Mannschaften, so dass nach 2 KO-Runden 4 Teilnehmer übrigbleiben, die (wie auf der vorletzten Spielleiterversammlung beschlossen) in einem Schnellturnier die beiden Vertreter des Bezirks für die NRW-Ebene ausspielen. Bedingt durch die kurze Saison war es nur möglich den Spieltermin (sonntags) parallel zu einer anderen Staffel zu legen. Die Mannschaften, die in der NRW-Klasse spielen, werden daher einen Verlegungstermin benötigen. Auch der 2. Termin (30.1.2021) liegt parallel zur NRW-Klasse.

Zuletzt einigte sich die Versammlung auf eine einheitliche Bedenkzeit für alle Klassen. Von der Bundesliga bis zur Kreisliga wird daher mit folgender Bedenkzeit (auch mittlere Fischer-Bedenkzeit genannt) gespielt: 1:40 Grundspielzeit für die ersten 40 Züge; 50 Minuten für den Rest der Partie; Zuschlag von 30 Sekunden pro Zug ab dem 1. Zug.

Wichtig: Mannschaften für den Verband und auch für den Bezirk müssen bis zum 31.8. gemeldet werden (im Bezirk werden die Ergebnisse der Bezirksspielleiterversammlung übernommen, sofern nicht bis zum 31.8. ein Änderungswunsch vorliegt). Die namentliche Auflistung der Spieler hat dann bis zum 30.9.2021 (Verband und Bezirk!) zu erfolgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.