DSOL Bochum 02 Deutscher Meister!

Im Finale konnte sich am vergangenen Wochenende in der 10. Liga das Team des Bochumer SV 02 gegen SF Seelscheid II durchsetzen!
Die drei Pokal Runden in der Hauptrunde: Jan Birkemeyer am Spitzenbrett mit 2,5 / 3 wurde nur noch von den 100% von Robert Kurth an Brett 2 übertroffen! Florian Vonderhecken, der 100%-Mann der Vorrunde, schwächelte ein wenig, aber sein Remis im Halbfinale war Gold wert. Mit den soliden 2 / 3 von Jan Philipp Götze brannte dann nichts mehr an!

Weg zum Titelgewinn

Ergebnisse Vorrunde

Bochumer SV

Spieler Rating CB-Nutzername 1 2 3 Pkt Par
1 Jan Birkemeyer 1293 JanBirkemeyer 1 1 ½ 3
2 Robert Kurth 1364 robert11S04 1 1 1 3 3
3 Florian Vonderhecken 1000 Florian Vonderhecken 0 ½ 0 ½ 3
4 Jan Philipp Götze 1000 JohnAbruzzi18 1 0 1 2 3

Jan Birkemeyer und Jens Hinkmann im Interview (youtube):
DSOL-Liveshow 20.05.2022 | Interview Bochumer SV | Mit GM Sebastian Siebrecht

DSOL – Bochumer SV steht im Viertelfinale

Am 08.04.22 wurden die 7 Vorrunden der Deutschen Schach Online Liga (DSOL) beendet.
320 Teams nahmen in den 10 Ligen Teil, in denen in 4 Gruppen mit je 8 Teams gekämpft wurde.
Jedes Team besteht aus 4 Spielern.
Nach den Vorrunden gehen die beiden Tabellenführer der 4 Gruppen ihrer Ligen in die K.O.-Runden.

Mit dem SV Welper (4D) und dem Bochumer SV (10B) beteiligten sich zwei Bochumer Vereine mit je einem Team und mit Detlev Wolter trat ein Bochumer Gastspieler beim Kölner SK Dr. Lasker 1 (1D) an.

Der SV Welper trat in der 4. Liga an und belegte am Ende der Vorrunden Platz 5.
TOP-Scorer mit prächtigen 4,5 / 5 ist Dr. Torsten Schaller. An Brett 2 gesetzt, saß er häufiger an Brett 1.

In der 10. Liga konnte der Bochumer SV überzeugen und gewann seine Gruppe, trotz nur genau vier gemeldeter Spieler! So konnten das Team in drei der sieben Kämpfe nur zu dritt antreten.
TOP-Scorer des Teams mit unglaublichen 7 / 7 ist Florian Vonderhecken an Brett 3.

Das Team hat sich für das Viertelfinale Ende April qualifiziert, herzlichen Glückwunsch.

Übersicht der Bochumer Vereine und Spieler

DSOL ohne Bochumer Vereine

In der Nacht zu heute war Meldeschluß zur Deutschen Schach-Online-Liga (DSOL).
Ich habe ein wenig in den Meldelisten zur DSOL gestöbert und konnte keinen Bochumer Verein entdecken.
Ich vermute, dass die Bedenkzeit von 45 min + 15 Sek viele abschreckt, schon allein da sich die cheating-Möglichkeiten immens verbessern.

Oder es geht nur „uns“ Bochumern so, denn der DSB schrieb vorgestern unter Endspurt für das Debüt der Dutschen Schach-Online-Liga:
„Mittlerweile wurden weit über 100 Mannschaften aus mehr als 90 Vereinen angemeldet. Und auch die Anzahl der gemeldeten Spieler kann sich sehen lassen. Im Moment sind es knapp 900, womit je Mannschaft etwa sieben Spieler gemeldet wurden.“

DSOL Meldeschluß 17.6.20

Interessierte Vereine können bis zum 17.06.2020 auf dsol.schachbund.de – der Deutsche Schach-Online-Liga (DSOL) – ihre Mannschaften melden und so ab dem 22. Juni an den ersten Online-Mannschaftswettkämpfen des Deutschen Schachbundes in Kooperation mit ChessBase teilnehmen.
Die Liga soll den Vereinen in Zeiten der Corona-Pandemie eine Alternative zum unterbrochenen regulären Präsenz-Spielbetrieb bieten.

Für die Teilnahme ist kein ChessBase-Premium-Account notwendig, der Spieler muss aber in seinem Account seinen Klarnamen eintragen.
Die Heimmannschaft legt den Werktag des Kampfes fest – Partiebeginn ist 19:30 Uhr.
Bedenkzeit 45 min + 15 Sek Bonus pro Spieler und Partie.

Wichtige Infos, Termine und Ausschreibung von Chessbase:
Deutsche Schach Online Liga: Jetzt anmelden

Ein Bericht vom DSB zum aktuellen Stand des Themas Spielbetrieb, mit Hinweis auf die DSOL
Spielbetrieb: Wie geht es weiter?