NRW-Cup / NRW Schnellschach-Mannschaftsturnier 2021

Liebe Schachfreunde, liebe Schachfreundinnen,

wir möchten die Vereine des Schachundes NRW auf ein Turnier des Schachbundes NRW „NRW-Cup / NRW Schnellschachmannschaftsturnier 2021“ am  Sonntag, 17.10.2021, 11:00 Uhr in der Stadthalle Oer-Erkenschwick, Berliner Platz 14, 45739 Oer-Erkenschwick aufmerksam machen.

Bedenkzeit:             15 Minuten zuzüglich 10 Sekunden je Zug je Spieler und Partie
Modus:                     Mannschaftsturnier an vier Brettern in 7 Runden Schweizer System
Startgeld:              30,00 Euro je Mannschaft Hinweis: Jeder Teilnehmer erhält ohne weitere
.                           Kostenbeteiligung einen Mittagsimbiss und am Nachmittag Kaffee und Kuchen.

Weitere Details können aus der beigefügten Ausschreibung entnommen werden.

Mit freundlichen Grüßen aus Dortmund in Westfalen
Ralf Chadt-Rausch   T

Postfach 12 01 50 44291 Dortmund Tel. 0170 5211286

Ausschreibung NRW-Cup Team Turnier

NRW-Cup aus Bochumer Sicht

Am 16.6 fand wie jährlich üblich in Oer-Erkenschwick der NRW-Cup statt.

Ein detaillierter Bericht ist auf den Seiten des Schachbundes NRW und des ausrichtenden Vereins SV Erkenschwick zu finden

In Gruppe A nahmen 19 Spieler teil Tabelle Gruppe A.
Timo Küppers (SF Essen-Katernberg), der neue Verbands-Einzelpokalsieger, wurde NRW-Meister.
Von den drei bestplatzierten Bochumer Spielern, die alle 3,5 Punkte (50%) erreichten, schnitt
IM Thomas Thiel (SV Wattenscheid) auf Platz 9 am besten ab.
Er lag vor Dirk Topolewski (SC Gerthe 46 Werne) Platz 13 und Detlev Wolter (Bochumer SV 02) Platz 14.
Marcel Quast (SC Gerthe 46 Werne) belegte mit 2,5 Punkten Platz 17.

Endstände der weiteren Gruppen.

Jevgenija Leveikina NRW-Schnellschach-Meisterin

NRW-Cup 2017 mit 199 Teilnehmer

Der obige Link führt zum Bericht von Ralf Chadt-Rausch auf den NRW-Seiten, der auch die Abschlusstabellen beinhaltet.

Wie schon im Titel erwähnt, gibt es aus Bochumer Sicht eine sehr erfreuliche Nachricht:

Nach den 7 Runden setzte sich Jevgenija Leveikina (SV Wattenscheid) mit 5,0 Punkten unter den ersten drei punktgleichen Damen mit der besten Wertung durch!

Aus den anderen Gruppen folgend die besten Bochumer:
Senioren: Reiner Klüting (SV Wattenscheid) 4,0 Platz 9
Gruppe A (> 2199): Ralph Sandkamp (SV Wattenscheid) 3,0 Platz 6
Gruppe B (> 1999): Ruben Gideon Köllner (SG Bochum) 5,0 Platz 2
Gruppe C (> 1799): Torsten Sicars (SV Wattenscheid)  3,5 Platz 20
Gruppe D (> 1599): Burkhard Koch (SG Höntrop) 3,5 Platz 22
Gruppe E (> 1399): Thomas Radzik (SV Günnigfeld) 3,0 Platz 14
Gruppe F (> 1199) + Gruppe G (< 1200): keine Bochumer vertreten