SVR-Mannschaftsblitz 2018 Bochum 31 siegt vor Wattenscheid

Bochumer Doppelsieg! Ohne Niederlage gewinnt die SG Bochum 31 knapp vor dem SV Wattenscheid.

Der Bochumer SV erreicht zwar nur Platz 11, ist aber für die
NRW- und Deutschen Blitz-Mannschaftsmeisterschaften vorqualifiziert.

Der SV Welper bleibt etwas hinter seinen Möglichkeiten und erreicht Platz 13.

Endstand
Rang Mannschaft TWZ At S R V Man.Pkt. Brt.Pkt
1. SG Bochum 2310 9 4 0 22 – 4 38.0
2. SV Wattenscheid 2268 10 1 2 21 – 5 36.0
3. SF Brackel 2284 9 2 2 20 – 6 36.0
4. SC Hansa Dortmund 2254 9 1 3 19 – 7 36.5
5. SF Katernberg 2220 6 4 3 16 – 10 27.5
6. SK Sodingen / Cas 2158 5 4 4 14 – 12 27.0
7. SV Mülheim Nord 2115 5 3 5 13 – 13 26.5
8. SV Ahlen 2141 3 5 5 11 – 15 22.5
9. SW Oberhausen 2061 4 2 7 10 – 16 20.0
9. SV Horst Emscher 2084 4 2 7 10 – 16 20.0
11. Bochumer SV 2086 3 3 7 9 – 17 21.0
12. SV Waltrop 1988 3 2 8 8 – 18 19.0
13. SV Welper 2126 2 3 8 7 – 19 20.5
14. sc lb Essen 2042 0 2 11 2 – 24 13.5

 

Die einzelnen Paarungen mit Brettergebnissen findet man auf den Seiten des
SVR-Verbandsblitzmannschaftsmeisterschaften 2018.

Advertisements

Bemerkungen zur Auf-und Abstiegssituation 2018

Der Bezirksspielleiter Klaus Löffelbein gibt einen Überblick aus Bochumer Sicht zur neuen Verbandsbezirksliga. Die derzeitige Auf- und Abstiegssituation der Verbandsklasse, Bezirksliga bzw. Bezirksklasse sieht wie folgt aus:

Aktuell befinden sich 7 Mannschaften des Bochumer Bezirks in der Verbandsklasse.
Wattenscheid 3
Welper 2
Günnigfeld
Bochumer SV 2
Höntrop
Winz-Baak
SV Linden

Von diesen Mannschaften steigt der Bochumer SV in die Verbandsliga auf und die Mannschaften von Linden und Welper kämpfen noch um den Aufstieg.
Wattenscheid und Günnigfeld werden voraussichtlich die Klasse halten.
Höntrop hat nur geringe Chancen die Klasse zu halten. Winz-Baak steht als Absteiger fest.

Somit sind 2 Bochumer Absteiger zu befürchten, die in der neuen Spielklasse „Verbandsbezirksliga“ landen. Die Klasse wird zukünftig vom Verband organisiert. Neben den beiden Absteigern stehen dem Bochumer Bezirk somit noch 8 weitere Plätze zu (die 10 Mannschaften werden dann nach regio­nalen Gesichtspunkten im Verband verteilt).

Der Sieger der Bochumer Bezirksliga (aktuell steht Witten auf Platz 1) würde in die Verbandsklasse aufsteigen. Der Tabellenzweite (aktuell wäre dies die SG Bochum 31) würde an Stichkämpfen zum Aufstieg in die Verbandsklasse teilnehmen.

Abhängig von dem Ausgang dieser Stichkämpfe hätten wir daher entweder

–  2 Absteiger aus der Verbandsklasse und 2 Aufsteiger in die Verbandsklasse oder
–  leider 2 Absteiger bei nur einem Aufsteiger.

Im letzten Fall bewirkt dies einen erhöhten (von 2 auf 3) Abstieg in die Bezirksklasse. Aktuell würde dies SC Gerthe – Werne 2 treffen, die daher auf Stichkampfsiege des Tabellenzweiten der Bezirksliga hoffen müssen.

Nach dem aktuellen Stand würden in der Verbandsbezirksliga landen:

  1. Höntrop im Falle des Abstiegs
  2. Winz-Baak als Absteiger
  3. SG Bochum 4 falls sich kein weiterer Verein über die Stichkämpfe qualifiziert
  4. Sport Union Annen 2
  5. SV Bochum-Linden 2
  6. SV Hattingen 1
  7. Bochumer SV 3
  8. Bochumer SV 4
  9. SV Welper 3 als aktuelle Tabellenführer der Bezirksklasse
  10. Höntrop 2 wird in der Bezirksklasse vermutlich noch überholt, da ein Spiel mehr

Sollte sich Höntrop doch noch retten oder der Bochumer Vertreter bei den Stichkämpfen zum Aufstieg in die Verbandsklasse erfolgreich sein, so würde es keinen erhöhten Abstieg aus der Bezirksliga geben und der Nachrücker wäre nach aktuellem Stand:               SC Gerthe – Werne 2.

Marcel Quast Bezirks-Pokalmeister

Das Finale des Bezirks-Dähne-Pokals zwischen Marcel Quast und Wolfgang Linde beim SV Welper konnte Marcel mit Weiß bereits in der Turnierpartie für sich entscheiden.

Eine Woche zuvor kam es zur selben Paarung, da gelang Wolfgang bei der Bezirksmeisterschaft ebenfalls mit Schwarz, noch ein Remis, diesmal gewann Marcel verdient, wie Wolfgang selbst urteilte.

Beide hatte sich ja bereits durch das Erreichen des Finales für die Verbands-Pokaleinzelmeisterschaft qualifziert.

DWZ-Auswertung

Wolfgang Linde neuer Bezirks-Einzelmeister

Immerhin 20 Teilnehmer fanden sich in den Räumen des SV Welper zur BEM 2018 ein. Die Favoriten waren nominell Titelverteidiger Marcel Quast (SC Gerthe-Werne) sowie René Adiyaman und Wolfgang Linde vom SV Welper. Nach drei Runden lag René Adiyaman mit 3 Siegen vorn, da die Mitkonkurrenten remisiert hatten. In Runde 4 besiegte jedoch Marcel Quast den Spitzenreiter; auch Wolfgang Linde gewann seine Partie gegen Ralph Schmidt. Damit gingen zwei Spieler mit 3.5/4 in die Schlussrunde. Marcel Quast kam aber hier nicht über ein Remis hinaus – Wolfgang Linde nutzte die Chance und sicherte sich mit seinem 4. Sieg den Turniererfolg. (Bericht und Foto Dr. Torsten Schaller)

Bezirkseinzelmeisterschaft 2018
Teilnehmer TWZ Verein/Ort Land S R V Pkte Buh BuSum
Linde,Wolfgang 2078 SV Welper GER 4 1 0 4.5 13.5   70.0
Quast,Marcel 2205 SC Gerthe – Werne GER 3 2 0 4.0 17.0   66.0
Adiyaman,Rene 2115 SV Welper GER 3 1 1 3.5 16.0   71.0
Karpenko,Nikolaj 1799 SV Hattingen GER 3 1 1 3.5 12.5   67.0
Bömelburg,Hans-Jürgen 1627 SV Bochum-Linden GER 3 0 2 3.0 14.0   65.5
Al Ali,Mohammad 1794 Sport Union Annen 2 2 1 3.0 13.0   63.0
Funke,Eckhard 1764 SV Günnigfeld GER 1 4 0 3.0 12.5   67.0
Tolksdorf,Jürgen 1645 SG Höntrop GER 3 0 2 3.0 11.5   62.5
Schmidt,Ralph 1912 SV Bochum-Linde GER 2 1 2 2.5 15.0   62.5
Gawlick,Matthias 1562 SC Gerthe – Werne GER 1 3 1 2.5 14.5   57.5
Kotzem,Ernst 1802 SG Winz-Baak GER 2 1 2 2.5 12.5   61.5
Berens,Thomas 1920 SC Gerthe – Werne GER 1 3 1 2.5 12.5   61.0
Illner,Jan 1433 SG Bochum GER 2 1 2 2.5 9.5   59.5
Koch,Burkhard 1769 SG Höntrop GER 1 3 0 2.5 8.5   48.5
Lackner,Andreas 1325 Sport Union Annen GER 1 1 3 1.5 11.5   58.5
Bock,Oswin 1244 SG Höntrop GER 1 1 3 1.5 10.5   56.5
Meiler,Wolfgang, Dr. 997 Bochumer SV GER 1 1 3 1.5 10.5   51.0
Aufermann,Kevin 1052 SV Hattingen GER 1 0 4 1.0 11.0   56.0
Gausmann,Thomas 1618 SG Bochum GER 1 0 4 1.0 11.0   54.0
Preis,Paul 1292 SG Bochum GER 1 0 4 1.0 9.0   54.0

Spannung bis zum letzten Zug der BEM

Nr.

Teilnehmer

ELO

NWZ

1

2

3

4

5

Pkte

Buch

BuSum

1. Linde,Wolfgang

2147

2078

19W1

6S1

2S½

9W1

5S1

4.5

13.5

70.0

2. Quast,Marcel

2231

2205

8W1

11S1

1W½

3S1

4W½

4.0

17.0

66.0

3. Adiyaman,Rene

2067

2115

5S1

4W1

9S1

2W0

7S½

3.5

16.0

71.0

4. Karpenko,Nikolaj

1797

1799

20W1

3S0

17W1

10S1

2S½

3.5

12.5

67.0

5. Bömelburg,Hans-Jürgen

1627

3W0

18S1

11W1

12S1

1W0

3.0

14.0

65.5

6. Al Ali,Mohammad

1794

16S1

1W0

15S1

7W½

9S½

3.0

13.0

63.0

7. Funke,Eckhard

1876

1764

18W1

12S½

10W½

6S½

3W½

3.0

12.5

67.0

8. Tolksdorf,Jürgen

1645

2S0

10W0

13W1

18S1

17W1

3.0

11.5

62.5

9. Schmidt,Ralph

1971

1912

13W1

17S1

3W0

1S0

6W½

2.5

15.0

62.5

10. Gawlick,Matthias

1684

1562

12W½

8S1

7S½

4W0

14S½

2.5

14.5

57.5

11. Kotzem,Ernst

2025

1802

15S1

2W0

5S0

14W½

16S1

2.5

12.5

61.5

12. Berens,Thomas

2027

1920

10S½

7W½

14S½

5W0

15S1

2.5

12.5

61.0

13. Illner,Jan

1433

9S0

16W1

8S0

15W½

19s+

2.5

9.5

59.5

14. Koch,Burkhard

1769

20S1

12W½

11S½

10W½

2.5

8.5

48.5

15. Lackner,Andreas

1325

11W0

19S1

6W0

13S½

12W0

1.5

11.5

58.5

16. Bock,Oswin

1244

6W0

13S0

19W1

17S½

11W0

1.5

10.5

56.5

17. Meiler,Wolfgang,Dr.

1225

997

+

9W0

4S0

16W½

8S0

1.5

10.5

51.0

18. Aufermann,Kevin

1052

7S0

5W0

20w+

8W0

20S0

1.0

11.0

56.0

19. Gausmann,Thomas

1563

1618

1S0

15W0

16S0

20W1

13w-

1.0

11.0

54.0

20. Preis,Paul

1292

4S0

14W0

18s-

19S0

18W1

1.0

9.0

54.0

Endstand der Jugend-Bezirks-Einelmeisterschaft 2018

In den Altersklassen U14, U16 und U18 fand am 26. bis 28.01. 2018 die Bezirkseinzelmeisterschaft statt, die zu einem Wettkampf „SG Bochum gegen SV Welper“ werden sollte.

In der U18 entkam Topfavorit Paul-Luca Wübker in der regulären Partie noch ins Remis, im Blitz-Stichkampf unterlag er jedoch dem Welperaner Alexander Höttler, der seinen ersten Bezirkstitel verdient errang.

Auch die U16 wurde im Blitzen entschieden – hier setzte sich der nervenstärkere Luc Wichmann gegen Florian Retterath durch. Die U14 wurde eine sichere Beute für den eigentlich noch für die U12 startberechtigten Christian Gluma, der vier Siege einfuhr. Benjamin Hofmann mit drei Siegen machte den Bochumer Dopperlsieg perfekt – den drei Welperaner Spieler blieben nur die weiteren Plätze. (Bericht Dr. Torsten Schaller)

Jugend – Bezirkseinzelmeisterschaft 2018

U18
Platz Name Verein Punkte
1. Alexander Höttler SV Welper 1.5
2. Paul-Luca Wübker SG Bochum 31 1.5
3. Robin Gerzen SG Bochum 31 0

 

U16
Platz Name Verein Punkte
1. Luc Wichmann SG Bochum 31 1.5
2. Florian Retterath SV Welper 1.5
3. Marius Morbach SV Welper 0

 

U14
Platz Name Verein Punkte
1. Christian Gluma SG Bochum 31 4.0
2. Benjamin Hofmann SG Bochum 31 3.0
3. Richard  Gepting SV Welper 2.0
4. Henry Horn SV Welper 1.0
5. Bennet Geldmacher SV Welper 0.0