Viererokal abgesagt!

Aufgrund der explodierenden Corona-Infizierten-Zahlen, haben heute beide ausrichtenden Standorte:
SV Linden und SU Annen
die Ausrichtung des Viererpokals an diesem Sonntag 25.10 abgesagt!

Der Bezirksspielleiter Klaus Löffelbein versucht noch alle zu informieren, aber sicherheitshalber solltet ihr eure Vereinskollegen ebenfalls informieren.

Der Bezirksvorstand

Auslosung Viererpokal

Am 11.10. fand anlässlich eines Schnellturniers in Höntrop die Auslosung der ersten Runde statt. Bekanntlich müssen wir Raumkapazitäten beachten, so dass am 25.10. ein Mannschaftskampf in Witten-Annen und die anderen 4 Mannschaftskämpfe in Linden stattfinden. Damit waren die SU Annen und der SV Linden für jeweils einen Austragungsort gesetzt. Nach Annen reisen muss der Bochumer SV 02; alle anderen reisen zum SV Linden.

Paarungen:
SG Höntrop                     –             SG Bochum 31 II
SV Günnigfeld                 –             SC Gerthe – Werne
SG Witten                        –             SV Welper
SG Bochum 31 I              –             SV Linden
SU Annen                         –             Bochumer SV 02 (Bei SU Annen!)

Alle Begegnungen finden am 25.10. um 14 Uhr statt. Alle Vereinsspielleiter werden gebeten mir bis zum 22.10. eine Namensliste zukommen zu lassen, damit die namentliche Erfassung (und Aufbewahrung dieser Unterlage) schnell erfolgen kann. Eine kurzfristige Änderung bleibt jedoch erlaubt; insbesondere auch da gemeldete Teilnehmer mit kurzfristig auftretenden Krankheitssymptomen bitte nicht antreten mögen. An beiden Spielorten sind leider keine Zuschauer erlaubt. Alle Vereinsspielleiter bzw. die mir bekannten Ansprechpartner werden per Mail von mir erneut über die Gegebenheiten vor Ort informiert.

Klaus Löffelbein
Bezirksspielleiter

Vierer-Pokal Aktualisierung – 10 Teams

Inzwischen haben 10 Mannschaften (Auflistung s.u.) ihr Interesse an einer Teilnahme bekundet. Da niemand abgewiesen werden soll, es aber andererseits durch die Hygienebestimmungen nur Platz für 8 Mannschaften in Linden (Initiator des Turniers!) gibt, werden wir an 2 Standorten parallel spielen. In Linden wird das Turnier mit 8 Mannschaften stattfinden; in Annen werden 2 Teams spielen.

Durch die 2 Spielorte ist jedoch eine Auslosung vorab zwingend notwendig. Diese Auslosung wird am kommenden Sonntag vor dem Turnier in Höntrop stattfinden, an dem auch mehrere Vertreter betroffener Vereine anwesend sein werden.

Von den verbleibenden 5 Siegermannschaften werden dann zunächst 2 Teams eine Zwischenrunde (zu Beginn des Jahres 21) spielen, so dass es eine Endrunde mit 4 Teams geben wird. Alle Runden werden mit der gleichen Bedenkzeit gespielt. Alle Partien werden gewertet (DWZ).

Teilnehmerliste:

SG Bochum 31 I
SG Bochum 31 II
SV Linden
SC Gerthe-Werne
SU Annen
Bochumer SV 02
SV Welper
SG Höntrop
SG Witten
SV Günnigfeld

Sollte sich eine Teilnahme nicht realisieren lassen, bitte ich um umgehende Benachrichtigung. Um Namenslisten vorzubereiten werden alle Vereinsspielleiter gebeten, mir bis zum 22.10. eine Aufstellung zukommen zu lassen.

Klaus Löffelbein
Bezirksspielleiter

Ankündigung Viererpokal Bochum 25.10.20

Viererpokal am 25.10.2020 in Linden

Vom SV Linden ging die Idee aus, noch in diesem Kalenderjahr eine Schachveranstaltung am Brett durchzuführen. Daher wird wie in allen Vorjahren ein Viererpokal angeboten, der als Ziel hat, überhaupt mal wieder „am Brett“ zusammen zu kommen. Eine sportliche Qualifikation ist mit dem Turnier nicht verbunden. Es wird jedoch eine DWZ-Auswertung erfolgen. Sofern es gelingt geeignete Räumlichkeiten für eine 2. Runde (zu Beginn des Jahres 2021) zu finden, wird das Turnier dann aus 2 Runden bestehen.

Als wesentliche Einschränkung gilt in diesem Jahr, dass nur 8 Mannschaften zugelassen werden können (wegen der erforderlichen Abstandsregelungen). Da inzwischen schon 9 Vereine ihr Interesse bekundet haben, muss nun eine möglichst gerechte Anmeldeprozedur eingehalten werden. Es gelten die ersten 8 Anmeldungen, die ab dem 5.10.2010 bei mir als 1. Bezirksspielleiter eingehen. Bisherige Absprachen haben daher keine Bedeutung.

Die ab dem 5.10. angemeldeten Mannschaften werden zeitnah auf der Homepage veröffentlicht. Ferner wird darum gebeten bis 22.10. die Mannschaftsaufstellung zu übermitteln; eine Änderung sollte nur im Notfall erfolgen.

Die Paarungen dieser 1. Runde werden erst vor Ort ermittelt.

Hier nun noch einige Einzelheiten, die vor Ort zu berücksichtigen sind:
Alle Teilnehmer müssen sich in eine Liste eintragen und die Hygienevorschriften die sowohl von der Pfarrei (bezogen auf die Räumlichkeiten) als auch vom Schachbund NRW (bezogen auf das Verhalten der Spieler) erstellt wurden und am Spieltag eingesehen werden können. Auch gilt das Einverständnis, dass diese Listen 4 Wochen aufbewahrt werden. Vom Ausrichter liegen folgende Angaben vor:

·  Spielort: im großen Gemeindesaal der kath. Gemeinde Linden (1.OG, Raum zugelassen für 37 Personen), Hattinger Str.814a 44879 Bochum
·  Hierzu stellen wir ein Organisationsteam von vier Personen für Auf- und Abbau, regelmäßiges stündliches Lüften, Getränke-Theke, notwendige Dokumentation, Desinfektion.
·  Turniergröße: Maximal 8 Mannschaften a 4 Spieler
·  Jeder Sitzplatz ist personalisiert und dokumentiert.
·  Am eigenen Sitzplatz / Brett ist die Maskenpflicht aufgehoben, ansonsten bindend.
·  Zuschauer sind (bei 8 Mannschaften) nicht zugelassen oder auf wenige, zeitgleiche Anwesenheiten begrenzt (< 3).
·  Generelle Hygienemaßnahmen haben weiterhin Bestand. (Zum Beispiel Lüften und Desinfektionsrunden)
·  Verkauf: alkoholfreie Getränkeversorgung, Snacks durch uns im Vorraum. Original verpackt. (Aber zum Beispiel kein Kaffee, da das mit Küchennutzung verbunden wäre.)
·  Sonstige Getränke & Speisenversorgung in angeschlossener Gastronomie unter Einhaltung deren Schutzkonzeptes / außerhalb unseres Verantwortungsbereiches. Turniersaal im 1.OG, Gastronomie im EG über innen liegendes Treppenhaus erreichbar.

Turnierleitung: Klaus Löffelbein

3 Anlagen:
Ausschreibung Viererpokal
Hygiene Konzept NRW
Hygeine Konzept Gemeindeheime

Vierer-Pokal Finalrunde: Bochum 02 vor SG Bochum

Die vier Halbfinalisten der „normal“ im Pokalmodus und in Turnierpartien ausgetragenen Bezirks-Vierer-Pokalmeisterschaft trafen am vergangenen Samstag beim SV Günnigfeld nun im Schnellschach jeder-gegen-jeden aufeinander.

Diese Besonderheit des Turnierform- und Bedenkzeit-Wechsels, war ja auf der Jahreshauptversammlung so entschieden worden.

Die angetretenen Teams: SV Welper II, SC Gerthe-Werne, SG Bochum 31 und Bochumer SV 02

Bereits in Runde 1 kam es zur entscheidenden Paarung der beiden favorisierten Teams. Der Spitzenkampf wurde durch das Ergebnis am vierten Brett (Hart-Biermann F) entschieden. Bochum 02 führte nach einem Sieg an Brett 2 und Remisen an Brett 1 und 3, doch an Brett 4 schien Bochum 31 dem Sieg nahe. In der Zeitnotphase konnte Schwarz einen Mehrbauern jedoch nicht verwerten, stellte einen Springer ein und verlor die Partie noch.

Somit besiegte der Bochumer SV 02 die SG Bochum 31 und war damit schon quasi Meister, obschon sie gegen SC Gerthe-Werne noch ein Remis abgaben reichte es am Ende zum Sieg.

SV Welper II rang SC Gerthe-Werne ein Remis ab, so musste SC Gerthe-Werne trotz des Remis gegen Bochum 02 in letzter Runde SG Bochum 31 schlagen um Platz 2 noch zu erreichen, da sie weniger Brettpunkte aufwiesen als die SG.

Das gelang SC Gerthe-Werne aber nicht, sie unterlagen 1,5 : 2,5 gegen SG Bochum 31.

Dadurch qualifizierten sich Bochumer SV 02 und SG Bochum 31 für die NRW-Vierer-Pokal-Meisterschaft.

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 3. Runde
Rang MNr Mannschaft TWZ At S R V Man.Pkt. Brt.Pkt SoBerg
1. 2. Bochumer SV 02 2115 2 1 0 5 – 1 8.0 19.00
2. 3. SG Bochum 31 2185 2 0 1 4 – 2 7.5 14.00
3. 1. SC Gerthe Werne 2058 0 2 1 2 – 4 5.5 18.00
4. 4. SV Welper II 1879 0 1 2 1 – 5 3.0 9.00
Beste Brett-Ergebnisse:
1. Jens Kotainy    (SGBO) und Felix Bastians (Welper)  2,0/3
2. Bernd Schneider (BO02)                              3,0/3 100%
3. Detlev Wolter   (BO02) und Lenhard Biermann (SGBO)  2,5/3
4. Felix Melmer    (Gerthe)                            3,0/3 100%

Verlauf und inoffizielle DWZ-Auswertung: Weiterlesen

Info zu Bezirkseinzel- und Vierer-Pokal

Bezirks-Einzelpokal

Das Finale findet am Mittwoch 05.02.2020 zwischen Thomas Werschmöller und Marcel Quast statt.

Die 1. Runde auf Verbandsebene SVR ist auch bereits ausgelost, sie ist bis zum 29.2 zu spielen, drei Bochumer Spieler sind vertreten:

Paarungsliste der 1. Runde
Tisch Teilnehmer Teilnehmer Tite
1 Koth,Stefan Woestmann,Ulrich
2 Quast,Marcel (2212)
Oltmanns,Jan (2056)
3 Schmidt,Kevin Grewe,Ludger
4 Westendorp,Chris (1902) Linde,Wolfgang (2117)
5 Sinnwell,Horst Trzaska,Peter
6 Burchert,Wolfgan Küppers,Timo FM
7 Koch,Marcel Strozewski,Frank
8 Schimnatkowski,Lukas (2147) Werschmoeller,Thomas (1870)

Bezirks-Vierer-Pokal

Nachholpartie: Vergangenen Sonntag gewann SG Bochum 31 gegen SV Günnigfeld mit 3,5 : 0,5.
Folgende vier Teams nehmen an der Endrunde (Schnellschach) am 8.2. 14 Uhr beim SV Günnigfeld teil:
Bochumer SV 02, SC Gerthe – Werne, SV Welper 2 und SG Bochum 31

Br SG Bochum 31 2053 SV Günnigfeld 1899 3,5:0,5
1 12 Wübker, Paul-Luca 2069 2 Kükenbrink, Christopher 1933 1:0
2 13 Biermann, Lenhard 2024 3 Markus, Peter 1924 1:0
3 14 Biermann, Florian 2077 4 Radi, Günther 1906 1:0
4 15 Mazarov, Jürgen 2040 5 Funke, Eckhard 1832 ½:½

Blitzeinzelmeisterschaft am 1.2.20 + Vierer Pokal am 8.2.20

Erinnerung:
Am 1.2.20 findet die Bezirks-Blitzeinzelmeisterschaft um 15 Uhr bei der Sport-UNION Annen statt.
Spielort: SU Annen, Club-Center Kälberweg 2 58453 Witten
Bedenkzeit ist 3 min + 2 Sekunden Bonus ab dem 1. Zug.
Turnierleiter: Klaus Löffelbein

Die Verbandsblitz-Einzelmeisterschaft findet nicht am 8.2 sondern erst am 15.2 in Dortmund statt.

Bezirks-Vierer-Pokal Endrunde
Die nächste Runde im Bezirks-Vierer-Pokal wird am 8.2.20 um 14 Uhr stattfinden. Entsprechend der Entscheidung auf der Spielleitersitzung, findet die Runde der letzten vier Teams als Schnellschachturnier statt. Der Spielort (SV Welper oder SV Günnigfeld) wird kommenden Freitag entschieden.

Bisher sind Bochum 02, SC Gerthe – Werne und Welper 2 qualifiziert.
Die letzte Viertelfinal-Paarung zwischen Bochum 31 und SV Günnigfeld findet am 26.1.20 statt.

[Nachtrag 10.01.20] Die Endrunde findet am 8.2.20 um 14 Uhr beim SV Günnigfeld statt!

[Nachtrag 30.01.20] SG Bochum 31 hat sich mit 3,5 : 0,5 gegen SV Günnigfeld durchgesetzt.

Mannschaftspokal Viertelfinale

Bereits am 1.12 fanden zwei der vier Viertelfinalpaarungen im 4er-Pokal 2019/20 zentral beim SV Welper statt. Es stehen bereits drei der vier Halbfinalisten fest: Bochumer SV, SC Gerthe-Werne und SV Welper 2.

Der Verbandsligist trat nicht in Bestbesetzung an, so konnte sich SC Gerthe – Werne gegen SV Bochum-Linden-Dahlhausen durchsetzen (Bericht SC Gerthe-Werne):

Br. SC Gerthe – Werne 1 1994 SV Linden 1 1872 2,5:1,5
1 1 Quast, Marcel 2229 2 Schreck, Roland 2109 ½:½
2 2 Brüggestraß, Volker 1994 5 Schmidt, Ralph 1921 ½:½
3 3 Gottmann, Bernd 1953 10 Luek, Harald 1744 1:0
4 4 Berens, Thomas 1801 12 Skara, Milenko 1712 ½:½

 

Etwas überraschend konnte sich SV Welper 2 mit besserer Berliner Wertung (6:4) gegen höherklassige Verbandsklassen-Team von Sportunion Annen 1 durchsetzen:

Br. SV Welper 2 1840 SU Annen 1 1901 2:2
1 11 Leimkühler,Dirk 1871 1 Wicht,Jürgen 2019 1:0
2 12 Teich,Udo 1849 3 Al Ali,Mohamed 1861 0:1
3 14 Wallhoff,Dieter 1844 5 Sondermann,Dirk 1823 1:0
4 16 Sharma,Rakesh 1796 7 Hartung, Dr. Thomas 1899 0:1

 

Bereits am 19. September setzte sich Bochum 02 bei der SG Höntrop II klar durch, verblüffenderweise trat der turmhohe Favorit aus der Verbandsliga gar mit einem Spieler aus der 2. Bundesliga an (Bericht SG Höntrop):

Br. SG Höntrop 2 1502 Bochumer SV 02 2008 0:4
1 1001 Jedner, Volker 1757 8 Prof. Dr. Matthias Kiese 2183 0:1
2 9 Tolksdorf, Jürgen 1622 16 Hinkmann, Jens 1986 0:1
3 10 Hoffmann, Klaus 1589 2002 Goralski, Christian 1941 0:1
4 21 Schneider, Helmut 1041 2003 Peters, Olaf 1923 0:1

 

Am 26. Januar 2020 wird die letzte Paarung SG Bochum 31SV Günnigfeld stattfinden

Es folgt ein Link zur Hauptrunde: Bezirks-Mannschaftspokal 19/20 Start am 1.9.2019

 

Viererpokal 2. Runde Höntrop 2 – Bochumer SV

Vergangenen Donnerstag fand auf dem Vereinsabend der SG Höntrop bereits der erste Kampf der 2. Runde des Bezirks-Vierer-Pokals statt.

Der Kampf fand bereits vor dem eigentlichen Termin 1.12 statt, da Bochum 02 auf den Tag bereits einen Verbandsliga-Kampf verschoben hatte und somit einen Ausweichtermin suchte.

Wie erwartet gewann der Favorit mit 4 : 0

SG Höntrop 2 1502 Bochumer SV 02 2008 0:4
1 1001 Jedner, Volker 1757 8 Prof. Dr. Matthias Kiese 2183 0:1
2 9 Tolksdorf, Jürgen 1622 16 Hinkmann, Jens 1986 0:1
3 10 Hoffmann, Klaus 1589 2002 Goralski, Christian 1941 0:1
4 21 Schneider, Helmut 1041 2003 Peters, Olaf 1923 0:1