Mannschaftspokal Welper gewinnt vor Bochum 02

Am 15.9 fand bei der SG Bochum 31 der Mannschaftspokal statt.

Auf der Bezirksversammlung im April wurde mit deutlicher Mehrheit entschieden, dass das Turnier nicht wie bisher an mehreren Tagen mit Turnierbedenkzeit, sondern ab (oder nur in) dieser Saison als Schnellschach-Turnier an einem Tage ausgerichtet werden soll!

Bei der Spielleitersitzung im Juli zeigte sich leider, dass am Anfang der Saison kein Sonntag zur Verfügung stehen würde, so wurde beschlossen an einem Samstag das Turnier auszurichten.

Am vergangenen Samstag waren nun aber nur 4 Mannschaften (in Worten: Vier Mannschaften) anwesend!! Wie zu hören war fehlten einige Spieler (Vereine) aus Protest gegen den Modus Schnellschach. Mir persönlich gefällt der Modus für den Mannschaftspokal auch nicht wirklich, aber wir waren dabei.

Ich denke wir sollten auf der nächsten Jahreshauptversammlung wieder zum alten Modus zurückfinden, und wenn am Ende das Finale nicht gespielt wird, ist das denke ich auch kein Problem. Wenn auch zu vermuten war, dass es diesmal weniger als die 19 Mannschaften aus der letzten Saison geworden wären, sind in den letzten Jahren aber immer deutlich über zehn Mannschaften dabei gewesen!!

Zum eigentlichen Turnier: Bei der Anmeldung war schon klar, dass es nur darum gehen würde, ob Welper oder Bochum 02 das Turnier gewinnt, aber die beiden Plätze für NRW waren schon vergeben an diese beiden. Höntrop würde vermutlich vor Hattingen landen. Nach 4 Stunden des Turnieres, dass doppelrundig ausgetragen wurde, um wenigstens auf 6 Runden zu kommen, wurde diese Erwartung bestätigt.

Ein wenig überraschend war vielleicht, dass Welper so klar den Titel erobern würde.

Der Endstand:

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 6. Runde
Rang MNr Mannschaft TWZ At S R V Man.Pkt. Brt.Pkt SoBerg
1. 2. SV Welper 2024 6 0 0 12 – 0 18.5 66.00
2. 1. Bochum 02 2078 4 0 2   8 – 4 15.5 56.00
3. 3. SG Höntrop 1896 2 0 4   4 – 8 11.0 42.00
4. 4. SV Hattingen 1644 0 0 6   0 – 12   3.0 22.00

 

Die Aufstellungen

SV Welper Bochum 02
Füllgrabe 2232 3,0/5 Wolter 2192 3,5/6
Schaller, F. 1983 3,5/5 Kiese 2207 4,5/6
Schaller, T. 1951 5,0/6 Hinkmann 2009 3,5/6
Bastians 2088 5,5/6 Peters 1904 4,0/6
Wallhof 1866 1,5/2
2024 18,5 2078 15,5
SG Höntrop SV Hattingen
Oberbarnscheidt 2002 2,5/6 Marzioch, W. 1813 2,5/6
Drzasga 1984 3,0/6 Marzioch, I. 1662 0,0/6
Jedner 1854 3,0/6 Mahle 1580 0,0/6
Koch 1743 2,5/6 Deutschmann 1521 0,5/6
1896 11,0 1644 3,0

 

und einzelnen Rundenergebnisse (M.Drzasga) Weiterlesen

Advertisements

Mannschaftspokal am Samstag 15.09.18 bei SG BO 31

Bei der SG Bochum 31 findet der Bezirks-Mannschaftspokal statt.

Termin: Samstag 15.09.2018 – Anmeldeschluss 13:45 Uhr – Start 14:00 Uhr

Spielort: Erich Kästner Gesamtschule, Markstr. 189 in 44799 Bochum

Wie auf der Bezirskversammlung bzw. Bezirksspielleitersitzung beschlossen, findet der 4er-Pokal nur an einem Tag als 7 Runden CH-SYS Schnellschachturnier statt.

Bedenkzeit: 15 min + 5 Sek Bonus pro Spieler und Partie.

Somit sollte das Turnier nicht länger als 5 Stunden dauern.

NRW 4er Blitz und 4er Pokal

NRW-4er Blitz

Beim NRW-4er Blitz vertrat den Bezirk nur das Team des SV Wattenscheid.

Das bereits zur Dt. Meisterschaft vorqualifzierte Team des Bochumer SV 02 bekam leider keine Mannschaft zusammen und verzichtete auf die Teilnahme. Ähnlich ging es wohl der SG Bochum 31, die als aktueller Verbandsmeister leider auch nicht vertreten waren.

Der SV Wattenscheid erreichte Platz 9 von 20 Teams.

Kurzer Bericht auf Schach-NRW
Tabellen und Einzelergebniss auf chess-results.com

NRW-4er Pokal

Die nächste Runde ist für den 26./27.5 angesetzt. Dabei tritt unser Vertreter Bochumer SV 02 beim Godesberger SK an und trifft auf einen oder zwei der folgenden Gegner (Information von Detlev Wolter):

Düsseldorfer SK, Vizemeister 2. Bundesliga West: Bundesliga Ergebnisdienst Hamburg
Godesberger SK, NRW-Klasse: portal64.de – NRW » 2017/2018 » NRW-Klasse. Gruppe 2
SGem Hochneukirch, Verbandsliga Niederrhein: portal64.de – NRW » 2017/2018 » Verbandsliga, Gr. 1

Keine leichte(n) Aufgabe(n), siehe auch unter Schach-nrw.de!

NRW Pokalmannschaftsmeisterschaft 2018

SV Welper und Bochum 02 qualifizierten sich aus Bochumer Sicht für die Vorrunde des NRW-Mannschaftspokals. Die beiden Vorrunden-Termine wurden vergangenes Wochenende ausgetragen.

Der SV Welper scheiterte leider an der Berliner-Wertung in der 1. Runde am Gastgeber SVG Plettenberg.

Br. SV Welper 1 SVG Plettenberg 1 2:2
1 2 Füllgrabe, Thomas 7 Schulze, Marc ½:½
2 4 Adiyaman, Rene 13 Klippert, Jan Oliver 0:1
3 6 Linde, Wolfgang 14 Maniocha, Marek 1:0
4 7 Schaller, Fabian 15 Wichmann, Frank ½:½

 

Beim SV Waltrop setzte sich der Bochumer SV 02 in Runde 1 gegen den TV Borken mit 2,5:1,5 durch …

Br. Bochumer SV 1 TV Borken 1 2,5:1,5
1 7 Wolter, Detlev 1 Schulze-Schwering, Philipp 1:0
2 8 Kiese, Matthias 2 Beckmann, David 1:0
3 12 Hinkmann, Jens 3 Schroer, Klaus 0:1
4 13 Goralski, Christian 4 Vijayakumaran, Vithoosan ½:½

… und dann gewannen sie auch das Vorrunden-Finale gegen SK Dülmen mit 3:1.

Br. . Bochumer SV 1 . SK Dülmen 1 3:1
1 7 Wolter, Detlev 2 Schlütermann, Philipp ½:½
2 8 Kiese, Matthias 3 Grund, Wolfgang 1:0
3 12 Hinkmann, Jens 6 Lödding, Detlef ½:½
4 13 Goralski, Christian 16 Bienhüls, Michael 1:0

 

Damit hat sich Bochum 02 für die Hauptrunde des NRW-Mannschaftspokals qualifziert!
Das Foto der strahlenden Sieger übermittelte mir Detlev Wolter.

Pokal 2018 auf höheren Ebenen

SVR Dähne-Pokal 2018

Wolfgang Linde (SV Welper) hat sich im SVR-Einzelpokal gegen Andreas Walter (MH Nord) durchgesetzt.
Hingegen ist der Setzlistenerste Marcel Quast (SC Gerthe 46-Werne) gegen Bernd Brockhaus (ebenfalls MH Nord) ausgeschieden.

NRW Pokalmannschaftsmeisterschaft 2018

Der SV Welper startet in Plettenberg und der Bochumer SV in Waltrop.

Termine:
Vorrunde: 21. / 22. April 2018 jeweils um 11.00 Uhr
Zwischenrunde: 26. / 27. Mai 2018 jeweils um 11.00 Uhr
Endrunde: 30. Juni / 1. Juli 2018 jeweils um 11.00 Uhr

Mannschafts-Pokal Welper und Bochum 02 im Finale

Spannung im Halbfinale des Viererpokals

Mit den Paarungen SV Welper I – SV Bochum-Linden  und Bochumer SV   – SV Welper II wurde das Halbfinale im Bezirksmannschaftspokal ausgetragen – praktischerweise im Spiellokal des SV Welper.  Dort entwickelten sich bald zwei spannenden Kämpfe, die erst in der 5. Stunde entscheiden wurden.

Br . Bochumer SV 1 . SV Welper 2 2,5:1,5
1 13 Goralski, Christian 9 Marx, Patrick 1:0
2 14 Peters, Olaf 11 Sharma, Danesh ½:½
3 22 Candogan, Yavus 13 Wallhof, Dieter 0:1
4 25 Sain, Mladen 14 Sharma, Rakesh 1:0
Br . SV Welper 1 . SV Bochum-Linden 1 2,5:1,5
1 2 Füllgrabe, Thomas 1 Hahn, Matthias ½:½
2 4 Adiyaman, Rene 2 Böhm, Ingo 0:1
3 7 Schaller, Fabian 5 Schmidt, Ralph 1:0
4 8 Schaller, Torsten 8 Hochstein, Udo 1:0

 

Welper II  ging nach einem Remis am Brett 2 (Peters gegen D.Sharma) durch einen Sieg von Wallhof in Führung, doch nach verwickeltem Kampf und wilden Stellungsbildern glich Goralski am Brett 1 für Bochum 02 wieder aus. Den entscheidenden Punkt landete der noch DWZ-lose, gleichwohl spielstarke Bochumer Sain am Brett 4, der seinen Vorteil aus dem frühen Mittelspiel letztlich sicher verwertete und den 2.5:1.5 Sieg perfekt machte.

Duplizität der Ereignisse: der SV Bochum-Linden lag nach einem Remis am Spitzenbrett (Hahn gegen Füllgrabe) durch einen Sieg von I. Böhm bereits in Führung, doch die Lindener verschenkten den Mannschaftssieg an den Brettern 3 und 4.  Zwei Einsteller ermöglichten Fabian und Torsten Schaller ((in ausgeglichener bzw. objektiv schlechterer Stellung), das Ergebnis noch auf 2.5:1.5 für Welper zu drehen.

So  stehen sich  – wie im Vorjahr – Welper und Bochum 02 im Bezirksfinale gegenüber; beide Mannschaften sind für die 1. Pokalrunde auf NRW Ebene qualifiziert.

Bericht von Dr. Torsten Schaller

Bezirks-Mannschafts-Pokal – Start am 3.9

Liebe Schachfreunde,

die Auslosung der 1. Runde im Viererpokal steht im Ergebnisportal!

SV Günnigfeld 1 SV Welper 1    
SG Höntrop 2 SC Gerthe – Werne 2    
SG Höntrop 1 SG Winz-Baak 1    
Bochumer SV 2 SC an der Uni Bochum 1    
SV Günnigfeld 2 SV Bochum-Linden 1    
SV Welper 2 SF Springer Bochum 1    
Sport Union Annen 1 SG Bochum 1    
SV Hattingen 1 SG Witten 1    
Bochumer SV 1 SC Gerthe – Werne 1

Gespielt wird am 3.9.2017 (Sonntag 14 Uhr). Geplanter Spielort ist die Erich Kästner Gesamtschule in der Markstr. 189. Leider liegt bis heute noch keine Bestätigung für die Nutzung der Räumlichkeiten vor. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass es noch eine Genehmigung geben wird. Ansonsten erfolgt auf diesem Weg eine erneute Benachrichtigung.

Die in den Paarungen zuerst genannte Mannschaft bringt bitte das Spielmaterial (4 Bretter; 4 vollständige Figurensätze; 4 möglichst digitale Uhren) mit.

Gespielt wird mit einer Bedenkzeit von 2 Std für die ersten 40 Züge sowie einer Restspielzeit von 30 Minuten.

Die zuerst genannte Mannschaft hat am 1. und am 4. Brett Schwarz (Berliner Wertung bei einem 2:2).

Sollte eine Mannschaft nicht antreten können, muss bis Samstag, d. 2.9.2017 14:00 eine Abmeldung per Mail erfolgen um einem Bußgeld zu entgehen. Ansonsten gilt eine Mannschaft mit mindestens 2 Spielern als angetreten.

Die Reihenfolge der für die Mannschaftsmeisterschaft gemeldeten Spieler ist einzuhalten. Spieler mit den Rangnummern 1 bis 4 können nicht für eine 2. Mannschaft gemeldet werden. Während der Saison können Spieler die Mannschaft nicht wechseln.

Die Einzelergebnisse werden von mir am 1. Spieltag erfasst; eine Eingabe in das Ergebnisportal ist nicht erforderlich.

Am Ende des 1. Spieltages erfolgt die Auslosung der Zwischenrunde, die  am 8.10.2017 stattfindet. Es werden nur 2 Paarungen ausgelost. In der 3. Runde (hierfür wird noch ein zentraler Austragungsort gesucht; am 19.11. ist zu beachten, dass es der Volkstrauertag ist) finden dann 4 Paarungen (8 Mannschaften) statt.

Die beiden Mannschaften, die das Finale erreichen, vertreten den Schachbezirk auf NRW-Ebene.

Klaus Löffelbein

Bezirksspielleiter