Viererpokal

Paarungen am Ende des Artikels!

Die Auslosung wurde während des Schnellschachturniers bei der SG Höntrop durchgeführt.
Leider waren nicht alle Vereine dem Aufruf auf dieser Seite gefolgt, erneut die Teilnahme mit den angegebenen Mannschaften zu bestätigen. Dadurch ergab sich bei der Auslosung nur eine vermutete Gesamtzahl von 15 Mannschaften, was natürlich bedeutete, dass eine Mannschaft in der ersten Runde ein Freilos erhalten würde. 16 teilnehmende Mannschaften wären für den gemeinsamen Saisonstart wünschenswert gewesen.

Daher erfolgt an dieser Stelle noch ein letzter Aufruf eine weitere Mannschaft zu melden. Dies wurde bei der Auslosung auch angekündigt. Allerdings müsste es eine schnelle Entscheidung sein, da die Schachfreunde aus Linden auch Planungssicherheit brauchen. Sollte sich daher bis Dienstag (26.8.) noch eine weitere Mannschaft anmelden, würde das Teilnehmerfeld noch aufgefüllt. Nur die erste Anmeldung würde berücksichtigt.

Die Auslosung brachte dann bereits in der ersten Runde die Paarung der 2 Mannschaften, die es im letzten Jahr (bei anderem Modus) auf die NRW-Ebene geschafft hatten. Dadurch wird sich in dieser Saison zwangsläufig eine andere Mannschaft (was Welper betrifft nicht unbedingt ein anderer Verein) qualifizieren.

Zu den Regeln: die Spieler mit den Rangnummern 1 bis 4 können nur in der ersten gemeldeten Mannschaft antreten; Rang 5 bis 8 nur in der 2. Mannschaft usw.

Gespielt wird mit der kurzen Fischer-Bedenkzeit (1:30 für 40 Züge; Rest in 30 Minuten; Zuschlag ab dem ersten Zug 30 Sekunden pro Zug).

Alle Mannschaften sind daher aufgerufen Spielmaterial (elektronische Uhren!) mitzubringen.

Auf der Spielleiterversammlung wurde lange und letztlich ohne Ergebnis nach Sonntagen gesucht, an denen die weiteren Runden stattfinden können. Außerhalb der Ferien sind bis auf zwei Ausnahmen alle Sonntage durch Verband und NRW besetzt. Die Endrunde (Modus siehe in einem der Artikel zuvor) könnte am 9. Februar stattfinden (das ist der 2. Termin ohne Verband und NRW). Als 1. Termin wäre der 29.9. in Betracht gekommen, jedoch haben Höntrop und Gerthe/Werne ihr Spiel der Verbandsklasse auf diesen Termin verlegt. Je nach den Paarungen der 2. Runde (diese werden am Ende der 1. Runde ausgelost) muss daher noch ein Termin gefunden werden, der alle Wünsche berücksichtigt. Auf eine geschlossene Runde muss dann evtl. verzichtet werden.

Die Saison startet also am Sonntag, den 1.9. bei der SG Bochum 31. Die Mannschaften müssen bis 13:45 Uhr ihre Meldungen abgegeben haben (Start nur bei vorhandenem Spielmaterial).

Bezirks-Vierer-Pokal 2019/2020 Start am 01.09.2019 – Die Paarungen:

1. SG Höntrop II       - SV Welper III
2. SC Gerthe 46- Werne - SF Springer Bochum
3. SV Günnigfeld - SG Winz-Baak
4. Bochumer SV 02 - SV Welper I
5. SG Höntrop I - SG Bochum 31 I
6. Sport Union Annen - SG Bochum 31 II
7. SV Welper II - SC an der Uni Bochum
8. * Freilos * - SV Linden-Dahlhausen

Werbeanzeigen

Bezirks-Mannschaftspokal 2019/2020 Start am 1.9.19


Viererpokal am Sonntag, d. 1.9.2019 (Start: 14 Uhr) bei der SG Bochum 31!

Wie in vielen Jahren zuvor ist auch in diesem Jahr der Saisonstart dank des Einsatzes von
Norbert Franke in der Aula der Erich Kästner Gesamtschule, Markstr. 189, 44799 Bochum.

Zum Modus des Turniers siehe Artikel zuvor. Es ist zwingend erforderlich, dass jede
Mannschaft Spielmaterial und das bedeutet auch elektronische Uhren mitbringt.

Die Auslosung wird anlässlich des Turniers in Höntrop am 22.8. erfolgen.

Da dies recht kurzfristig ist, sollten alle Mannschaften zumindest 2 Spielsätze (besser 4 denn irgendein
Ausfall ist immer zu beklagen) mitbringen (also nicht nur der sogenannte Gastgeber der
einzelnen Paarungen).
Nach meiner Erinnerung (aber da sind vermutlich Lücken) hatten sich auf der
Spielleiterversammlung die Vereine mit folgenden Mannschaften gemeldet

Nachtrag 22.8: Nachmeldungen / Absagen – es bleibt bei 15 Teams:

SG Bochum 31 2
SV Wattenscheid 0
SV Welper 3
SV Linden 1
SC Gerthe/Werne 1
SV Günnigfeld 1
SG Höntrop 2
SU Annen 1
SG Witten 0
SG Winz-Baak 1
SC Uni 1
SV Hattingen 0
SF Springer 1
SG Blankenstein 0
Bochumer SV
1
      Summe 15

Ich bitte dringend darum mir mitzuteilen, ob es bei dieser Anzahl bleibt. Sehr gerne nehme
ich weitere Meldungen entgegen. Dabei ist auch keineswegs die Zahl 16 anzustreben; denn
bei z. B. 18 Mannschaften würden in der ersten Runde alle spielen und es müsste dann in
einer Zwischenrunde lediglich eine Mannschaft ausscheiden. Auch scheint es mir durchaus
möglich sogar 80 Schachspieler (das wären 20 Mannschaften) für diesen gemeinsamen
Saisonauftakt zu aktivieren.
Klaus Löffelbein
Bezirksspielleiter

NRW Mannschafts-Pokal SV Welper ausgeschieden

Am vergangenen Wochenende ist der SV Welper in der Hauptrunde (HR) im Halbfinale ausgeschieden.

Das Ausscheiden lag auch daran, dass der SV Welper gleichzeitig selbst den Hattinger Schulschach-Cup ausrichtete und so einige starke Spieler diesen betreuten und somit dem Team fehlten.

Hier das Ergebnis gegen SF Essen-Katernberg

Br. Rangnr. SV Welper 1 Rangnr. SF Essen-Katernberg 1 1:3
1 2 Kemna, Guido 2 Tomic, Bosko 0:1
2 7 Conrad, Joachim 3 Rosen, Bernd ½:½
3 11 Teich, Udo 5 Küppers, Timo ½:½
4 13 Wallhof, Dieter 15 Schimnatkowski, Lukas 0:1
Schiedsrichter: Deinert

Das siegreiche Team von Essen-Katernberg setzte sich im Hauptrunden-Finale auch gegen den Düsseldorfer SK knapp im Blitzen durch.

Ergebnisse im NRW-Portal

NRW 4er-Pokal – Welper qualifiziert für Hauptrunde

Die Gastgeber vom SV Welper konnten sich erfreulicherweise am vergangenen Wochenende in beiden Vorrunden-Kämpfen durchsetzen! Somit sind sie für die Hauptrunde am 25.5 qualifziert

Link zur Übersicht aller Paarungen

Im Halbfinale setzten sich die Hattinger noch knapp durch

Br. Rangnr. SV Welper 1 Rangnr. Bahn-SC Wuppertal 1 2,5:1,5
1 1 Füllgrabe, Thomas 5 Ries, Benjamin 0:1
2 4 Linde, Wolfgang 1001 Patscha, Elias 1:0
3 6 Schaller, Fabian 9 Bogorad, Michail 1:0
4 2001 Höttler, Alexander Walter 20 Freiknecht, Axel ½:½
Schiedsrichter: Löffelbein

 

Das Finale lief dann überraschend deutlich

Br. Rangnr. SK Dülmen 1 Rangnr. SV Welper 1 0:4
1 3 Nolting, Bodo 1 Füllgrabe, Thomas 0:1
2 12 Gehlen, Horst 4 Linde, Wolfgang 0:1
3 2001 Bienhüls, Michael 5 Adiyaman, Rene 0:1
4 20 Bickmann, Bernd 7 Conrad, Joachim 0:1
Schiedsrichter: Löffelbein

 

Unser zweiter Vertreter Bochumer SV 02 verlor leider deutlich und schied in Runde 1 aus

Br. Rangnr. Bochumer SV 1 Rangnr. Elberfelder SG 1 0,5:3,5
1 Kiese, Matthias 2 Hintze, Helge 0:1
2 14 Hinkmann, Jens 5 Tymura, Achim 0:1
3 15 Goralski, Christian 8 Saoudi, Lahcen ½:½
4 25 Abdullayev, Elchin 9 Boos, Markus 0:1
Schiedsrichter: Kaspar

NRW Viererpokal Vorrunden ausgelost

Die Vorrunde für den Mannschaftsokal auf NRW-Ebene ist ausgelost.

Termine: Vorrunde: 30. / 31. März 2019 jeweils um 11.00 Uhr

Unsere beiden Vertreter SV Welper und Bochumer SV 02 spielen in folgenden Gruppen:

Schiedsrichter Spielort
SV Welper Bahn-SC Wuppertal SK Dülmen SF Essen-Werden Löffelbein Bei SV Welper Zentrum für bürgerschaftliches Engagement, Talstraße 8, 45525 Hattingen Gebäude der ehem. St.-Georgs-Schule am Holschentor; Eingang auf der Rückseite
SG Elberfeld SG Ennepe-Ruhr-Süd Bochumer SV SK Holsterhausen Kaspar Bei SG Solingen Schachzentrum, Birker Straße 31, 42651 Solingen

 

Alle Auslosungen siehe: NRW Viererpokal-Vorrunden

Mannschaftspokal Welper gewinnt vor Bochum 02

Am 15.9 fand bei der SG Bochum 31 der Mannschaftspokal statt.

Auf der Bezirksversammlung im April wurde mit deutlicher Mehrheit entschieden, dass das Turnier nicht wie bisher an mehreren Tagen mit Turnierbedenkzeit, sondern ab (oder nur in) dieser Saison als Schnellschach-Turnier an einem Tage ausgerichtet werden soll!

Bei der Spielleitersitzung im Juli zeigte sich leider, dass am Anfang der Saison kein Sonntag zur Verfügung stehen würde, so wurde beschlossen an einem Samstag das Turnier auszurichten.

Am vergangenen Samstag waren nun aber nur 4 Mannschaften (in Worten: Vier Mannschaften) anwesend!! Wie zu hören war fehlten einige Spieler (Vereine) aus Protest gegen den Modus Schnellschach. Mir persönlich gefällt der Modus für den Mannschaftspokal auch nicht wirklich, aber wir waren dabei.

Ich denke wir sollten auf der nächsten Jahreshauptversammlung wieder zum alten Modus zurückfinden, und wenn am Ende das Finale nicht gespielt wird, ist das denke ich auch kein Problem. Wenn auch zu vermuten war, dass es diesmal weniger als die 19 Mannschaften aus der letzten Saison geworden wären, sind in den letzten Jahren aber immer deutlich über zehn Mannschaften dabei gewesen!!

Zum eigentlichen Turnier: Bei der Anmeldung war schon klar, dass es nur darum gehen würde, ob Welper oder Bochum 02 das Turnier gewinnt, aber die beiden Plätze für NRW waren schon vergeben an diese beiden. Höntrop würde vermutlich vor Hattingen landen. Nach 4 Stunden des Turnieres, dass doppelrundig ausgetragen wurde, um wenigstens auf 6 Runden zu kommen, wurde diese Erwartung bestätigt.

Ein wenig überraschend war vielleicht, dass Welper so klar den Titel erobern würde.

Der Endstand:

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 6. Runde
Rang MNr Mannschaft TWZ At S R V Man.Pkt. Brt.Pkt SoBerg
1. 2. SV Welper 2024 6 0 0 12 – 0 18.5 66.00
2. 1. Bochum 02 2078 4 0 2   8 – 4 15.5 56.00
3. 3. SG Höntrop 1896 2 0 4   4 – 8 11.0 42.00
4. 4. SV Hattingen 1644 0 0 6   0 – 12   3.0 22.00

 

Die Aufstellungen

SV Welper Bochum 02
Füllgrabe 2232 3,0/5 Wolter 2192 3,5/6
Schaller, F. 1983 3,5/5 Kiese 2207 4,5/6
Schaller, T. 1951 5,0/6 Hinkmann 2009 3,5/6
Bastians 2088 5,5/6 Peters 1904 4,0/6
Wallhof 1866 1,5/2
2024 18,5 2078 15,5
SG Höntrop SV Hattingen
Oberbarnscheidt 2002 2,5/6 Marzioch, W. 1813 2,5/6
Drzasga 1984 3,0/6 Marzioch, I. 1662 0,0/6
Jedner 1854 3,0/6 Mahle 1580 0,0/6
Koch 1743 2,5/6 Deutschmann 1521 0,5/6
1896 11,0 1644 3,0

 

und einzelnen Rundenergebnisse (M.Drzasga) Weiterlesen

Mannschaftspokal am Samstag 15.09.18 bei SG BO 31

Bei der SG Bochum 31 findet der Bezirks-Mannschaftspokal statt.

Termin: Samstag 15.09.2018 – Anmeldeschluss 13:45 Uhr – Start 14:00 Uhr

Spielort: Erich Kästner Gesamtschule, Markstr. 189 in 44799 Bochum

Wie auf der Bezirskversammlung bzw. Bezirksspielleitersitzung beschlossen, findet der 4er-Pokal nur an einem Tag als 7 Runden CH-SYS Schnellschachturnier statt.

Bedenkzeit: 15 min + 5 Sek Bonus pro Spieler und Partie.

Somit sollte das Turnier nicht länger als 5 Stunden dauern.